1975 - 40 Jahre Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium - 2015

Den Film finden Sie hier

22.06.2017 – Öffentlicher Personennahverkehr im Linienbündel Oldenburg-West

 

Änderungen ab 01.08.2017. Dies betrifft nicht die Buslinien der Fima Barkemeyer.

 

Die beauftragte Busgesellschaft hat gewechselt. Das Schuljahr 2017/2018 beginnt am 03. August, nur zwei Tage nach der Betriebsaufnahme durch die VOL. Die resultierenden Fahrplanänderungen haben auch Auswirkungen auf die Umläufe der eingesetzten Fahrzeuge. Daraus können sich folgende mögliche Änderungen ergeben:

 

Die Fahrwege der Linien können sich verändert haben.

Die Fahrzeiten der Linien können sich verändert haben.

Anschlüsse der Linien untereinander können sich verändert haben.

Auch die „vertrauten“ Fahrzeuge können ab 1.8. andere sein.

Änderungen in der Schülerbeförderung.

 

Um übergangsweise auftretende Schwierigkeiten in der Betriebsabwicklung zu beseitigen benötigen wir auch Ihre Mithilfe. Sollten sich Auffälligkeiten ergeben die Sie in Ihrem schulischen Ablauf behindern bitten wir Sie um Meldung an den Landkreis, Herrn Oliver Zilski.

 

Tel.: 04431-85294

Mail: oliver.zilski@oldenburg-Kreis.de

 

Bitte melden Sie ihm:

Was genau ist das Problem?

Taucht dieses Problem häufiger/regelmäßig auf?

Auf welcher Linie (idealerweise mit Angabe der Fahrtnummer)?

Zu welcher Uhrzeit?

An welcher Haltestelle bzw. Schule genau?

 

Weitere Informationen unter

www.oldenburg-kreis.de

Die Redaktion wünscht allen Schülerinnen und Schüler, den Eltern, Freunden und Verwandten sowie dem Lehrerkollegium und allen Mitarbeitern des DBG schöne und erholsame Ferien.

Bis zum nächsten Schuljahr!

21.06.2017 – Wechsel am DBG

 

Mit Ende des Schuljahres 2016 / 2017 verlassen uns die „Feuerwehrkräfte“ Johanna Nintzel und Lena Behrends. Frau Behrends hat uns in den Fächern Sport und Geschichte, Frau Nintzel in den Fächern Biologie und Chemie seit März 2017 unterstützt. Wir wünschen den beiden Lehrkräften für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

 

Ebenso verlassen uns mit Ablauf des Schuljahres zwei weitere verdiente, langjährige Kollegiumsmitglieder, die sich erfolgreich auf Koordinatorenstellen an anderen Schulen beworben haben.
 

Frau Kulow unterrichtet seit August 2005 am DBG. Am DBG unterrichtete Frau Kulow die Fächer Deutsch und Englisch. Außerdem fungierte sie am DBG als Fachobfrau für das Fach Deutsch.

Wie Frau Kulow selbst erklärt hat, kannte Sie vor ihrem Dienstantritt Ahlhorn nur aus Erzählungen. Insoweit war ihre Präferenz für einen Einsatz am DBG an Stelle 25 von 25 möglichen Optionen. Da musste das Schicksal in Form der Landesschulbehörde und des Schulleiters (das war damals schon der gleiche Herr Reich Kornett, der auch heute noch die Geschicke des Gymnasiums leitet) eben nachhelfen. An anderer Stelle hat man schon häufiger gehört, dass man in Ahlhorn immer zweimal weint: Wenn man hin muss und wenn man wieder weg geht. Frau Kulow ist es nicht anders ergangen. Wie sollte es auch?

 

Ebenso verlässt uns Herr Lehrfeld. Herr Lehrfeld ist Fachlehrer für Religion und Fachlehrer und betreute jahrelang die Schulbuchausleihe des DBG. Nebenbei ist er ein ausgewiesener Simsons-Fachmann. Auch Herr Lehrfeld hat versucht, sich seit 2008 der Verballhornung der deutschen Sprache in den und durch die entsprechenden sozialen Medien entgegenzustellen.

Auch Herr Lehrfeld, dem Ahlhorn nach eigener Aussage vor seinem Dienstantritt in Ahlhorn ausschließlich aus den Staudurchsagen am Ahlhorner Dreieck bekannt war, verlässt uns mit einem lachenden und weinenden Auge. Es gibt in Ahlhorn eben mehr als nur Staudurchsagen auf der A1 / A29.

 

Wir wünschen beiden Gesundheit, alles Gute und immer eine glückliche Hand für ihren weiteren pädagogischen und persönlichen Lebensweg.

21.06.2017 – 30 ECDL-Zertifikat an Schülerinnen und Schüler des DBG ausgehändigt

 

Zum Schuljahresbeginn 2016 / 2017 haben 40 Schülerinnen und Schüler des DBG die 2-Jährige Ausbildung zum Erwerb des ECDL begonnen. Am Ende der erfolgreichen Ausbildung konnte das Zertifikat an 30 Schülerinnen und Schüler ausgehändigt werden. Sieben weiter Teilnehmer(innen) werden im nächsten Schuljahr noch eine letzte Prüfung ablegen.


ECDL (die European Computer Driving Licence oder auch „Europäischer Computer-Führerschein“ genannt) ist ein in 148 Ländern international anerkanntes Zertifikat für Computerbenutzer. Der ECDL bescheinigt Wissen über Computer und Fertigkeiten, bestimmte weitverbreitete Standard-Computeran­wendungen zu benutzen. Die definierten Lernziele sind an den Anforderungen an einem Computerarbeitsplatz orientiert.

Der ECDL wird von 30 europäischen Gesellschaften für Informatik herausgegeben, die unter dem Dach des Council of European Professional Informatics Societies organisiert sind. Die internationale Koordination liegt in Händen der ECDL-Foundation in Dublin. Sie sorgt dafür, dass die jeweils aktuellen ECDL-Standards international eingehalten werden und weiterentwickelt werden.

Die Ausbildung zum ECDL wird beim DBG als zusätzliche Qualifikationsmaßnahme auf freiwilliger Basis außerhalb der regulären Unterrichtspläne angeboten.
 

Bestanden haben: Niels Adams, Tjark Bruns, Janine Döring, Jan Garbers, Mathis Groenhagen, Nils Hesselmann, Thalea Hollje, Niklas Hönicke, Paul Kirstein, Kristina Kokotkin, Jonas Langhorst, Majella Linnemann, Silas Linnemann, Jana Löschen, Julian Meinjohanns, Allegra Nagel , Anh Tai Nguyen, Luca Nienaber, Natascha Pfeifer, Krischan von Reeken , Luca Rüdebusch, Maja Schilberg, Matys Schmertmann, Hannah Schwantje, Luisa Seele, Jan-Eike Strangmann, Annika Voget, Anneke Westermann, Jan Wiechmann und Terje Zirks

Die besten Ergebnisse erzielten mit durchschnittlich 96% Thalea Hollje (9a) und Maja Schilberg (9b) mit durchschnittlich 95%. Herzlichen Glückwunsch zu diesen besonders guten Leistungen.

Känguru Preisträger

 

Folgende Schüler haben einen 2. Platz belegt:

Ronja Jordan, 5b

Claas Muhle, 5b

Jule Peschke, 5b

Yannick Wohlers, 8a

 

Einen dritten Preis haben geschafft:

Larissa Löbig, 5b

Celina Frerichs, 5c

Tillmann Hagestedt, 5c

Jannis Groenhagen, 6a

Liliana Koers, 6b

Till-Oscar Jacob, 7c

 

Den größten Kängurusprung schaffte Yannick Wohlers. Er hat die meisten richtigen Lösungen hintereinander geschafft. Als Preis hat Yannik ein T-Shirt erhalten.

 

Insgesamt haben 231 Schülerinnen und Schüler des DBG am Känguruwettbewerb teilgenommen (Jahrgang 5/6: 131, Jahrgang 7/8: 61, Jahrgang 9/10: 49)

 

Euch allen herzlichen Glückwunsch

 

21.06.2017 Erdkundewettbewerb - Schulsieger geehrt

 

Im Erdkundewettbewerb 2017 ist Jendrik Schulte, Klasse 7b, als Schulsieger hervorgegangen.

Jendrik hat als Bester Aufgaben aus den Bereichen allgemeine Geografie und topografisches Wissen den Gebieten

  • Deutschland,
  • Europa,
  • Welt

überzeugend gelöst. Dabei hat sich Jendrik (Jahrg. 7!) auch gegen ältere Schülerinnen und Schüler durchgesetzt.

 

Herzlichen Glückwunsch

Ehrung der Preisträger beim europäischen Fremdsprachenwettbewerb “The BIG CHALLENGE“
 

“We love English“ – unter diesem Motto wurden die Klassenbesten des diesjährigen Fremdsprachenwettbewerbs “The BIG CHALLENGE“ im Rahmen der Feierstunde des DBG am letzten Schultag geehrt.
Die beste Leistung im Jahrgang 5 erzielte Ronja Linzhen Jordan (5 b) mit 336,25 von 350 Punkten. Landesweit war dies der 3. Platz. Aus der 5 a folgte Tammo Prangenberg (299,75 Punkte) und aus der 5 c Marlon Najmann (268,75 Punkte).
Die Liste des Jahrgangs 6 wurde von Jona Marie Voget (295,75 von 350 Punkten) angeführt, gefolgt von Nadine Al-Rammahi (291,25 Punkte), Nguyen Sa Le (286,50 Punkte)  und  Zara Chanthapha Cicektas (276,00 Punkte).
Insgesamt haben in Niedersachsen 196 Gymnasien und gymnasiale Zweige von Gesamtschulen mit 7.843 Schülern (Jahrgang 5) und 7.154 Schülern (Jahrgang 6) teilgenommen.
Deutschlandweit nahmen an dem Wettbewerb über 270.000 Schüler teil.

 

 

21.06.2017 - Ausgezeichnete Leistungen im Rahmen von Volksläufen

Beim ZehnMeilenLauf vom TSV Großenkneten siegten folgende Schüler in ihren jeweiligen Alterklassen: Liska Runge (6d, U14), Frederick Legler (11. Jg. U18) und Lasse Thormählen (11. Jg. U20). Die Schülerin und die Schüler erhielten vom Veranstalter neben der obligatorischen Urkunde eine Medaille und einen Wertgutschein.

Beim Wardenburger Öffentliche-Lauf siegte Philipp Haucken (11. Jg.) über 10km mit einer überragenden Zeit von 39:23min in der Alterklasse U20.

 

Als Siegerin im Vorlesewettberwerb der 6. Klassen

wurde Florenz Nebel geehrt.

 

Ausgezeichnete Leistungen im Schulfaustballwettbewerb der LSchB und des NTBs

In der Anfängerkonkurrenz der Mädchen siegten im 7./8. Jahrgang die Mädchen aus der 7a:

Katharina Willms, Célina Duchow, Jolene Brockmann, Jana Klaaßen, Michelle Nguyen

In der Anfängerkonkurrenz siegten im 5./6. Jahrgang die gemischte Mannschaft aus der 6b:

Greta Boekhoff, Nadine Al-Rammahi, Moritz Wirth, Alida Schrader, Bastian Scheele, Liliana Koers

 

Ausgezeichnete Leistungen im Schulfußball

Mädchenfußballmannschaft errang Titel des Kreisgruppenmeisters aus Oldenburg Stadt, Oldenburg Land, Delmenhorst Stadt und Wesermarsch. Zur Mannschaft gehörten:

Insa Waskönig, Pia Konietzko, Anna Carstens, Maja Beneke, Talina Zehny, Annike Oltmann, Violetta Pflaum, Kristina Kokotkin, Marje Otten, Julia Heick

Zehntklässler entdecken England

 

Die zehnten Klassen beendeten das Schuljahr erstmalig mit einer Sprachenfahrt nach Hastings. Nachdem wir die Küstenstadt auf einer Stadtführung kennen gelernt hatten, setzten die Schüler in Kleingruppen individuelle Schwerpunkte. Das herrliche Wetter ließ sämtliche Optionen offen, wie der Besuch der Burgruine auf den Klippen über der Stadt, ein Spaziergang am Strand oder das Erkunden der Fußgängerzone mit ihren zahlreichen Geschäften.

Aber natürlich ging es auch darum, möglichst viel Englisch zu sprechen. Da die Schüler in Gastfamilien untergebracht waren, gab es dazu reichlich Gelegenheit. Zudem gab es jeden zweiten Vormittag Unterricht von Muttersprachlern, die verschiedene Kurse zu tagesaktuellen Themen gestalteten.

Natürlich ließen wir es uns nicht nehmen, in Tagesfahrten auch die weitere Umgebung zu erkunden. So verbrachten wir einen Vormittag im nahen Canterbury, wo wir die Kathedrale bestaunten, durch die Innenstadt flanierten und einige unserer sangesfreudigen Schüler ein spontanes Konzert mit einem Straßenmusikanten hinlegten. Nachmittags besuchten wir dann das Designer Outlet Center in Ashford, wo das ein oder andere Schnäppchen gemacht werden konnte.

Einen ganzen Tag verbrachten wir in London, wo wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf einer Stadtrundfahrt bestaunen konnten und einen Workshop im Globe Theater besuchten. Die Kurzversion und Romeo und Julia, humorvoll angeleitet durch einen Schauspieler des Theaters, wird uns sicher lange in Erinnerung bleiben.

Gefühlter Höhepunkt war die Wanderung auf den Klippen bei Beachy Head. Unbeeindruckt vom heftigen Wind machten wir uns auf den Weg zum nahe gelegenen Leuchtturm und bestaunten die dramatisch abfallenden Klippen und die Aussicht auf das türkis-blaue Meer. Nur einige weniger Hartgesottene brachen die Wanderung vorzeitig ab und wärmten sich im nahe gelegenen Gasthaus, während sie auf die Rückkehr der Abenteurer warteten.

Abschluss der Fahrt bildete eine britische Teeparty im historischen „St Mary in the Castle“, wo wir bei traditionellem Cream Tea einiges zu guten Manieren bei der Teetafel und zum historischen Hintergrund der britischen Teezeremonie lernten. Direkt im Anschluss ging es mit dem Bus zurück in die Heimat. Wer die kühle Luft an Deck der Fähre nicht scheute, konnte bei der Überfahrt nach Calais die Sonne hinter Dover Castle untergehen sehen.

Alles in allem war die Sprachenfahrt nach Hastings für uns alle ein einmaliges Erlebnis, das wir gerne wiederholen möchten.

20.06.2017 - Ballsporttag 2017

 

Auch in diesem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler der Graf-von-Zeppelin-Schule und des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums zum Schuljahresende beim gemeinsamen Ballsporttag in sportlichen Wettkämpfen ihre Kräfte gemessen.

 

Hier lesen Sie mehr

19.06.2017 - Das DBG-Sommerkonzert war ein voller Erfolg!

Ca. 200 Gäste fanden am Montag, 19. Juni 2017 trotz des schönen Wetters ihren Weg in das Forum, das sich als Auftrittsort mittlerweile etabliert hat.

Wie die Konzertankündigung versprach, boten die Schülerinnen und Schüler ein buntes Programm aus verschiedensten Genres wie Pop, Rock, Klassik und Folk. Es beteiligten sich 7 Klassen, der Schulchor mit Band sowie kleine Ensembles und Solisten.

Hieu und Luca führten charmant als Moderatoren durch den Abend.

Ein Team im Hintergrund kümmerte sich um den Aufbau und die technische Betreuung des Abends, das Catering übernahm der 11. Jahrgang.

Der Förderverein und das Fair-Trade-Schools-Projekt freuen sich über eine Spendensumme in Höhe  von 140,55 €.

Alle Beteiligten waren  mit Freude dabei und wurden mit viel Applaus belohnt.

Römer und Germanen in Kalkriese

Im Rahmen der Thementage am DBG verbrachten die Lateiner der 6.Klassen am Donnerstag, 14.06.2017, einen Vormittag im Museum zur Varusschlacht in Kalkriese. Zunächst erfuhren wir eine Menge über Sitten und Gebräuche sowohl der Germanen als auch der Römer. Zur besseren Vorstellung durften sich einige Schüler auch als Germane und Germanin, Römerin, Sklave und römischer Legionär verkleiden. Im Museum wurden uns neben der berühmten Maske noch viele weitere Funde aus der Varusschlacht gezeigt. Später stellten wir die Schlacht zwischen Römern und Germanen, die 9 n.Chr. stattgefunden hat, noch einmal im Museumspark nach. Und wer hat gewonnen? Natürlich wir, die Germanen!

 

16.06.2017 – Höhepunkt des Schuljahres 2016 - 2017

 

Abschlussfeier des Abi-Jahrgangs 2017 am DBG

 

33 Abiturienten erhielten das Zeugnis der Reife:

Leve Adden, Julia Baumann, Alexander Baun, Janina Beewen, Thore Brandes, Maria Brunken, Hendrik Bünz, Lando Döhren, Nils Drechsel, Timo Engel, Falk Friedhelm Füllenbach, Marcel Gäfke, Sophie-Liza Johl, Moritz Kohlbus, Antonia Legler, Jacqueline Meyer, Ha Trang Nguyen, Maria Nikulin, Vivien Onnen, Lennart Peters, Margarita Plez, Jonas Poppe, Dimitrios Rigas, Mario Ritterhoff, Gina-Marie Schmidtke, Josefine Scholz, Friederike Siemer, Neela Sonntag, Marvin Teebken, Janina Vogt, Pia Vosteen, Jan Pieter Wagner, Lara Weißer und Kim-Aylin Weißflor.

 

Bester Abiturient war Carlos Oltmanns mit der Traumnote von 1,0.

 

Ebenfalls mit sehr guten Note haben bestanden:

  • Clara Marie Bruns mit einem Schnitt von 1,8,
  • Paulina Gramatowski (ebenfalls 1,8),
  • Celine Meyer (1,8),
  • Fabian Nitsche (1,5),
  • Luna-Antonia Oesen (1,8),
  • Jakob Felix Raderschatt (1,6)
  • Sophia Tensing (1,9). 

 

Den Bericht auf NWZ-Online lesen Sie hier

Nicht vergessen!!!!!

 

Die Anmeldung zum ECDL-Kurs läuft.

 

Nähere Infos findet ihr hier:

Thementage Berufsorientierung

Im Rahmen der beiden Thementage am Dietrich Bonhoeffer-Gymnasium fanden für die 9.Klassen besondere Informationsveranstaltungen zum Thema Berufsorientierung statt.

Auf jeden Schüler warteten vier unterschiedliche Module von jeweils zwei Stunden Dauer. Dabei handelte es sich um folgende Themen:

  • Allgemeine Berufs- und Studieninformation
  • Herstellung von Lebenslauf und Anschreiben
  • Persönlichkeits-, Wunschvorstellungs- und Interessenstest
  • Wie finde ich interessante regionale Arbeitgeber?

Information und Orientierung können durchaus harte Arbeit sein. Nur gut dass es zusätzlich noch einen recht  unterhaltsamen Informationsblock zum Thema „Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“ gab, der von Staatsanwalt Meyer aus Oldenburg durchgeführt worden ist.

Jürgen Steffens

Jahrgang 11 geht auf Sendung

 

Der Jahrgang 11 beschäftigte sich während der zweitägigen Thementage mit dem Leitgedanken „Konsum und Umweltschutz“. Ein Höhepunkt war die Produktion von Filmbeiträgen aus den drei unterschiedlichen Workshops für eine monatliche TV-Sendereihe, die bei Oldenburg eins und bei Radio Weser.tv ausgestrahlt wird. Im Abschluss an diese Thementage wird nach den Sommerferien eine Präsentation der Ergebnisse für die gesamte Oberstufe und den Jahrgang 10 stattfinden. Diese wird ebenfalls von „Werkstatt Zukunft“ begleitet und im Film festgehalten, sodass am Ende eine Sendung von ca. 60 Minuten herauskommt.

 

Die Bilder zeigen wie bei belegten Brötchen und Kuchen Fahrräder, elektronische Geräte und Kleidungsstücke repariert sowie aus alten Fahrradschläuchen Gürtel angefertigt werden. Auf dem Schulhof fand eine Kleidertauschbörse statt; selbstgemachte plastikfreie Kosmetikartikel, sprudelnde Badesalzkugeln und vieles mehr sorgten für eine abwechslungsreiche und praktische Umsetzung der Workshops.  

13.06.2017 - Wichtige Schulinfo

 

Schulschluss am Freitag, den 16. Juni 2017

Nur zur Erinnerung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Unterricht am Freitag, dem 16. Juni 2017, endet aufgrund der Verabschiedung der Abiturienten bereits nach der 3. Stunde. Die Busse fahren an diesem Tag entsprechend auch schon um 10.10 Uhr in Ahlhorn ab.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ulf Legies

Chorfahrt  vom 07.06.-09.06.2017

Am Mittwoch machten sich 24 sanges- und musizierfreudige Jungs und Mädels, Herr Bantel-Tönjes und Frau Kandt auf den Weg nach Sandkrug, um im Haus Maranatha zweieinhalb Tage lang intensiv am Konzertprogramm für das anstehende Sommerkonzert zu proben.

Es hat sich gelohnt! Davon kann man sich am 19.06.2017  überzeugen, wenn der Chor und viele weitere Klassen, Gruppen und einzelne aufstrebende Künstlerinnen und Künstler ihr Konzert im wahrsten Sinne des Wortes über die Bühne bringen. Los geht´s um 18:00 Uhr!

Hier geht es zu den Tagesberichten…

Liebe Besucher,

 

nachdem unser Gästebuch seit längerer Zeit mit Spammails "zugmüllt" wird und unser Provider keine ander Abwehrmöglichkeit sieht, ist unser Gästebuch mit sofortiger Wirkung von unsere Homepage entfernt worden.

Schade eigentlich!

Preisträger des europäischen Fremdsprachenwettbewerbs „The BIG CHALLENGE“ am DBG

Schülerinnen und Schüler des DBG nehmen erfolgreich an dem Fremdsprachen-wettbewerb teil.

An dem Wettbewerb teilgenommen haben insgesamt 170 Schüler aus den Jahrgängen 5 + 6.
Schulen in Niedersachen, die in unserer Kategorie („Marathon“) teilgenommen haben: 196
Schulen in Deutschland, die in unserer Kategorie teilgenommen haben: 2.450
Schulen in Europa, die …: 6.415

Deutschlandweit über 270.000 Schüler (in beiden Kategorien, „Sprinter“ und „Marathon“ zus.)

Die Klassensieger des DBG werden am letzten Schultag in einer Feierstunde geehrt werden. Um die Spannung zu erhalten, werden die Namen der Sieger erst danach veröffentlicht.
 

09.06.2017 – „Wetten dass Herr Goll mehr Elfmeterschüsse aufs Tor halten kann als der beste Torhüter des jetzigen neunten Jahrgangs.“

 

Mehr findenSie hier

09.06.2017 - Ausnahmezustand am DBG

 

Abistreiche 2017 - mehr finden Sie hier

09.06.2017 - Gespannte Gesichter vor dem Abi-Scherz

Der Jahrgang 10 des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums verfolgte am Freitag den 09.06.2017 gespannt den Vortrag der ehemaligen DBG-Schülerin Ann-Kristin Matthe zum Thema EU. Frau Matthe hat sich nach dem Studium der internationalen Beziehungen in Holland und Italien mittlerweile in einigen internationalen Institutionen (UN, GIZ und EU) umgesehen und weiß aus den Innenansichten dieser Organisationen zu berichten. Als Praktikantin bei der Europäischen Kommission hat sie mit anderen Praktikanten beschlossen, von ihren Erfahrungen an ihren ehemaligen Schulen zu berichten um junge Menschen von der EU zu begeistern. Mit einem informativen Vortrag und einer Präsentation hielt sie die Spannung bis zum Abistreich aufrecht.

Jürgen Steffens

Ausflug zur Gedenkstätte des Emslandlagers in Esterwegen

Am 07. Juni besuchten die Geschichtskurse auf erhöhtem Niveau des 11. Jahrgangs die Gedenkstätte in Esterwegen, Emsland, wo sich zeitweilig das zweitgrößte Konzentrationslager Deutschlands befand. Wir sind mit dem Bus gemeinsam hingefahren und wurden dort kursintern von zwei Gruppenleitern rumgeführt. Der Besuch begann mit einem Vortrag über die Geschichte des damaligen Konzentrationslagers und die herrschenden Verhältnisse und Umstände der Insassen. Die Insassen des KZ setzten sich hauptsächlich aus Kommunisten und Sozialdemokraten zusammen, welche Gegner Hitlers Weltanschauung waren. Zusätzlich konnten wir in  Erfahrung bringen, dass außerdem Homosexuelle dort im Dritten Reich inhaftiert wurden auf Grundlage eines Gesetzes, das noch bis 1994 in Kraft war.  

Häftlingen des KZ wurde jegliche Menschenwürde entzogen, da sie grundlos bestraft und gedemütigt wurden. Die Verbrechen im Lager wurden verschleiert, sodass keinem ein wahrer Einblick geliefert wurde. Ein berühmter Insasse war Carl von Ossietzky, Namensträger der Universität Oldenburg und Friedensnobelpreisträger.

Auf den Vortrag folgte ein Rundgang auf dem Außengelände, wo die damaligen Baracken durch neu gepflanzte Baumgruppen und die alten Trennmauern durch eine Metallwand dargestellt wurden. Auffällig war die starke Trennung zwischen dem Lager der Insassen und der Aufseher, welche durch die unterschiedliche Gestaltung des Bodens gezeigt wurden.  Allgemein wurde klar, dass die Aufseher viele Freizeitmöglichkeiten, wie ein Stadion und ein eigenes Schwimmbad hatten, was den Insassen verwehrt blieb.

Schließlich besichtigten wir die Ausstellung, welche durch Bilder, Ausgrabungen und Videomaterial von Zeitzeugen geprägt war, um uns ein besseren Eindruck von dem Leben in  den Baracken zu vermitteln. Zudem befinden sich dort einige Säulen mit Biografien von bekannten Insassen.

Schlussendlich haben wir uns noch einen kurzen Film angesehen, in dem Zeitzeugen von ihren Erinnerungen an das Emslandlager erzählten, woran man noch einmal erkennt, dass die Menschen sich ungerne mit dem Thema befassen.

Allgemein können wir sagen, dass der Besuch der Gedenkstätte eine sinnvolle Art ist den Schülern die Verhältnisse des Dritten Reiches beizubringen und sich in das Thema einzufinden.   

07.06.2017 Hochschulinformationstag

Der 11. Jahrgang besucht den Hochschulinformationstag der Universität Oldenburg

Gemeinsam mit Herrn Goll und Herrn Grote besuchte der 11. Jahrgang des DBG’s den Hochschulinformationstag der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg.

Im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung des DBG’s wurde der Besuch vorbereitet. Für die Schülerinnen und Schüler galt es wichtige Fragen für sich zu klären:

•             Was kann ich studieren?

•             Wie bewerbe ich mich?

•             Was kann ich ohne Abitur studieren?

•             Wie lässt sich ein Auslandsstudium organisieren?

•             Wie finanziere ich mein Studium?

•             Wo kann ich wohnen?

Zusätzlich erhielten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in das Studienangebot und wurden über Fachinhalte und Studienstrukturen informiert. Sie hatten die Möglichkeit mit Studierenden ins Gespräch zu kommen und konnten "richtige Uni-Luft“ schnuppern. In zahlreichen Sonderveranstaltungen und an den Infoständen der Infobörse erhielten die Schülerinnen und Schüler Antworten auf ihre Fragen. 

 

Hier finden Sie den Artikelder NWZ

05.06.2017 Polenfahrt

 

Liebe Leser,

gestern sind 20 Schülerinnen und Schüler und zwei Begleiter zu einem Schüleraustausch nach Suprasl aufgebrochen.

Wir werden Sie auf unserer Homepage über den Besuch auf dem Laufenden halten.

 

Der Blog von Tag 5 steht im Netz.

 

Folgen Sie einfach diesem Link

Es wird bunt und laut! DBG-Sommer-Konzert am 19.Juni 2017
 

Nun ist es endlich wieder soweit: das DBG-Sommer-Konzert steht an! Es findet wie immer im Forum der Graf-von-Zeppelin-Schule statt. Um 18 Uhr geht´s los.

Mit einem bunten Programm aus handgemachter Musik, einer ordentlichen Portion Rhythmus, einer handvoll Rockgitarren, Akrobatikeinlagen und vielem mehr wollen wir dieses ereignisreiche Schuljahr würdevoll verabschieden. Wir freuen uns über zahlreiche Gäste!

Besuch des 11. Jahrgangs auf der Vocatium – Fachmesse für Ausbildung und Studium

 

Am 16. Mai machte sich der 11. Jahrgang des DBG auf den Weg zu der jährlich stattfindenden Berufsmesse in Oldenburg, auf der 72 Ausbildungsbetriebe, Berufsfachschulen, Hochschulen und weitere Institutionen interessante und informative Einblicke in Möglichkeiten der Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten gaben. Eine Besonderheit dieser Messe sind die zuvor zwischen Schülern und Ausstellern vereinbarten persönlichen Gespräche, in der konkrete Informationen aus erster Hand, individuelle Beratung und Antworten auf zahlreiche Fragen gegeben werden und auch erste Kontakte für die berufliche Zukunft geknüpft werden konnten. Vor allem diese Gespräche haben eine positive Resonanz bei den Schülerinnen und Schülern gefunden. 

03.06.2017 - Schulprogramm des DBG / Stand 31.05.2017

Das neue Schulprogramm und die Hinweise des Landkreises zum Schülertarnsport finden Sie unter Unsere Schule - Schulorganisation oder folgen Sie diesem Link 

31.05.2017 Schulfaustball – Landesmeisterschaften in Delmenhorst

 

Gestern haben sich 42 Schülerinnen und Schüler des DBGs auf den Weg nach Delmenhorst zu den Landesmeisterschaften im Schulfaustball gemacht. Bei den Bezirksmeisterschaften konnten sich sieben Mannschaften für die heutigen Landesmeisterschaften qualifizieren. Gespielt wurde in zwei verschiedenen Altersklassen. Jahrgang 5 und 6 und Jahrgang 7 und 8 spielten gegeneinander in der Leistungs- oder der Anfängerklasse. Wie bei den Bezirksmeisterschaften, wurden die Teams auch heute wieder tatkräftig von unseren Betreuern aus der 9. 10. und 11. Klasse unterstütz, vielen Dank dafür.

Das sonnige Wetter und die gute Organisation des Ausrichters sorgten für einen wirklich schönen und aus sportlicher Sicht sehr erfolgreichen Tag.

Die Mädchen der 7a belegten in der Anfängerklasse den 1. Platz. Auch die Schüler/innen der 6b erzielten in der Anfängerklasse den 1. Platz. In der Leistungsklasse erreichten die beiden Mannschaften der 6c den 2. und 3. Platz. Unsere jüngsten Teilnehmer, die Mädchenmannschaft der 5b, errang den 3. Platz in der Leistungsklasse. Die Jungenmannschaften der 8b erreichten in der Anfängerklasse den 6. Platz und in der Leistungsklasse den 5. Platz. Glückwunsch an alle Schülerinnen und Schüler für eure prima Leistungen. Wir hoffen, ihr hattet viel Spaß und seid im nächsten Jahr wieder dabei.

 

Sabine Breitenbach, Jana Weiß

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute zur Geburt von Ella!

 

Am 03.05.20217 ist Ella Wehming mit 2960 g und 51 cm gesund und munter auf die Welt gekommen. Es war zu erfahren, dass es Eltern und Tochter super geht und sie sich zuhause schon sehr gut eingewöhnt haben.

Kommt uns bald besuchen.

Die Schülersprecher haben am 18.05.2016 ihre letzte Schülerratssitzung ihrer Amtszeit absolviert.

 

 

 

 

 

 

Den Bericht lesen Sie hier

Bericht der Schülersprecher.pdf
PDF-Dokument [487.2 KB]
hintere Reihe von links: Marje Otten, Talina Zehny, Anna Carstens, Maja Beneke, Anneke Oltmann. Kristina Kokotkin, Pia Konieztko vordere Reihe von links: Julia Heick, Insa Waskönig, Violetta Pflaum

 Mädchenmannschaft des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums belegt den 5. Platz im Bezirk Osnabrück beim Jugend trainiert für Olympia Wettbewerb in der Sportart Fußball

Am vergangenen Mittwoch spielte die Mädchenmannschaft des Dietrich-

Bonhoeffer-Gymnasium im Rahmen des Jugend trainiert für Olympia Wettbewerbes um die Meisterschaft des Bezirks Osnabrück.

 

 

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier

Bericht Bezirksfinale.pdf
PDF-Dokument [770.0 KB]

15.05.2017 Faustballturnier in Brettorf

Am vergangenen Donnerstag (11.05.2017) haben sich 65 Schülerinnen und Schülern sowie drei Lehrer (Herr, Noske, Frau Weiß, Frau Breitenbach) auf den Weg nach Bretttorf zum Schulfaustballturnier gemacht. Bei strahlendem Sonnenschein startete der Bus gegen 8:00 Uhr Richtung Brettorf. Das Dietrich Bonhoeffer Gymnasium war mit elf Mannschaften vertreten, wobei sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene der Klassen 5-8 ihr Können unter Beweis stellten. Wir hatten das Glück, dass jede Mannschaft von faustballerfahrenen Schülerinnen und Schülern der höheren Jahrgänge zuverlässig und engagiert betreut wurde, vielen Dank an dieser Stelle für eure Unterstützung. Das sonnige Wetter, und die reibungslose Organisation des Turniers sorgten dafür, dass die Schülerinnen und Schüler mit viel Freude einen erfolgreichen und schönen Turniertag erleben durften.

Die jeweils ersten beiden einer jeder Wettkampfklasse qualifizierten sich für die Landesmeisterschaften am 30.05.2017. Von unseren 11 gemeldeten Mannschaften haben sich sieben für die Landesmeisterschaften qualifiziert.

Glückwunsch an alle Schülerinnen und Schüler für die tollen Platzierungen.

 

Den Bericht der NWZ hierzu lesen Sie hier

Aktion

Am diesjährigen Mitmachtag (25. März 2017) gab es zum ersten Mal einen Fairtrade-Stand am DBG. Das Fairtrade-Team stellte sich mit bester Laune vor. 

 

 

Mehr lesen Sie hier

11.05.2017 Drei neue Streitschlichter am DBG

Am vergangenen Dienstag legten Lara Schnibbe, Svenja Müller (beide 7c) und Jona Hoffmann (7a) nach 18 Schulstunden Ausbildungsunterricht erfolgreich ihre Prüfung ab und dürfen sich nun Streitschlichter nennen. Die Ausbildung umfasste theoretische und praktische Anteile. So haben die drei Schüler beispielsweise gelernt, anhand von Modellen einen Konflikt zu verstehen, wie man sich bei Konflikten richtig verhält und wie man Streitschlichtungen durchführt.

Lara, Svenja und Jona verstärken ab sofort das zurzeit zehnköpfige Streitschlichterteam unter der Leitung von Herrn Schierlinger und Frau Hinrichs.

Neugierig geworden? Alle zukünftigen 7.-Klässler haben zu Beginn des neuen Schuljahres nach dem Jugendwaldeinsatz die Möglichkeit, sich für die Streitschlichterausbildung zu bewerben.

02.05.2017 - „Inscie venimus, acriter spectavimus, feliciter revertimus“

Wieder einmal bereisten die tapferen „milites“ des 8. Jahrgangs die Römerstadt Trier. Neben der Römerbrücke, der Porta Nigra und dem Amphitheater konnten die Schüler viele interessante Dinge in der Stadt sowie im Umland (eine nachgebaute Villa, das größte Mosaik nördlich der Alpen oder die Saarschleife) kennenlernen. 

03.05.2017 - Mädchen-Fußballmannschaft des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums qualifiziert sich für das Bezirksfinale bei Jugend trainiert für Olympia

 

Am vergangenen Dienstag, den 02.05., spielten zehn Schülerinnen der Jahrgänge 2001 bis 2003 des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums in Oldenburg auf dem Gelände der IGS Flötenteich um den Sieg im Kreisgruppenentscheid beim Jugend trainiert für Olympia-Turnier. In diesem trafen die Vorrundensieger aus Oldenburg-Stadt, Delmenhorst-Stadt und Oldenburg Kreis (Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium) aufeinander. 

 

Den vollständigen NWZ-Artikel finden Sie hier

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/ahlhorn-schafft-sprung-ins-bezirksfinale_a_31,2,4003088205.html

 

28.04.2017 - Jendrik Schulte gewinnt  den Diercke Erkunde Wettbewerb.

Er setzte sich anfangs als Klassensieger der 7c durch und erreichte dann beim Schulentscheid die höchste Punktzahl.

 

Herzlichen Glückwunsch Jendrik!

27.04.2017 Die Franzosen des 8. Jahrgangs entdecken Dijon

 

Wenn...

  • fremden Menschen auf der Straße Komplimente gemacht werden,
  • Schüler mit Regenschirmen in die Luft springen, ihr Zen gefunden haben und Hunde plötzlich Sonnenbrillen tragen,
  • Senfverkäufer als menschlicher Selfiestick dienen,
  • mitten in Frankreich schunkelnd "An der Nordseeküste" dargeboten wird,
  • mit Eisbären gekuschelt wird,

dann ist klar: Die Franzosen des DBG sind in Dijon angekommen.

 

A bientôt!

Jungen-Fußballteams des DBGs fehlten jeweils ein Tor beim Kreisentscheid des diesjährigen Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“-

 

Am Dienstag, dem 04. April, fand im Stadion des Ahlhorner SV für die Jungen aus den 6. bis 10. Klassen der Jugend trainiert für Olympia Kreisentscheid statt.

Das Team des DBGs der Jahrgänge 2003 bis 2005 holte beim Fußballturnier des Kreisentscheids den zweiten Platz. Nur ein Tor trennte das von Herrn Hintz betreute Team des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Ahlhorn vom ersten Platz und damit vom Weiterkommen in den Kreisgruppenentscheid von Jugend trainiert für Olympia. In beiden Spielen ging man in Führung, konnte die Führung aber nicht halten und beendete das Turnier mit zwei Unentschieden. Im ersten Spiel langte es somit lediglich zu einem 1:1 gegen unsere Nachbarn der GvZ-Schule. Im zweiten letzten Spiel gegen die Realschule Wildeshausen zeigte die Mannschaft eine wahre Energieleistung. Das laufintensive Pressing brachte zwar die Führung, führte aber auch zu müden Beinen, sodass man zur Halbzeit unglücklich mit 1:3 hinten lag. Doch in der zweiten Halbzeit kämpfte sich das Team noch einmal zurück und hatte nach dem Ausgleich zum 3:3 mehrere gute Chancen zum Sieg. Diese blieben leider ungenutzt, sodass man der Realschule Wildeshausen zum Weiterkommen gratulieren kann. Für den Kreisgruppenentscheid wünschen wir der Realschule Wildeshausen viel Erfolg.

Auch das von Herrn Goll trainierte Team der Jahrgänge 2001 bis 2003 belegte den 2. Platz im Kreisgruppenentscheid. Bei den älteren Jahrgängen kämpften leider nur zwei Teams in einem Hin- und Rückspiel um den Sieg, der zur Teilnahme am Kreisgruppenentscheid berechtigt.

Das Hinspiel gegen das Gymnasium Wildeshausen verloren wir knapp mit 0:1. Das Spiel war sehr ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten. Das Gymnasium Wildeshausen zeigte sich im Hin- und Rückspiel etwas „kaltschnäuziger“ vor dem Tor.

Das Rückspiel ging 2:2 aus. Nach einem 0:2 Rückstand kämpfte sich der ältere Jahrgang des DBG zurück ins Spiel und erzielte zwei wunderschön herausgespielte Tore. Leider gelang den Fußballern des DBG nicht das Notwendige 3:2, um sich ins Elfmeterschießen „zu retten“.

Trotz des knappen Ausscheidens hat die Mannschaft einen tollen Fußball gespielt und alle haben bis zum Ende gekämpft, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Im nächsten Jahr greifen wir wieder an.

 

Team Jahrgänge 2003 bis 2005:

Johann Meyer, Jan Ali, Fabio Oekermann, Bjarne Radvan, Jonas Böttcher, Aurel Scharffetter, Lucas Fuchs, Ole Wilke, Jannik Beek, Thorge Meichsner, Joachim Thees, Mirko Wilkens, Julian Kirsch, Malte Wolters, Marek Horand, Theo Packebusch

 

Team Jahrgänge 2001 bis 2003:

Niklas Hönicke, Paul Kues, Elias Menke, Silas Beewen, Joris Friederichs, Mats Kemper, Jonas Oltmann, Eric Adams, Paul Kirstein, Erik Haucken, Lenne Temmen, Lorenz Lamping, Anh Tai Nguyen, Silas Linnemann, Daniel Wollenberg, Henrik Jordan, Maximilian Hoffmann

 

Die Mädchenmannschaft hatte es im Kreisentscheid deutlich leichter: Sie war die einzig gemeldete Mannschaft in der älteren Wettkampfklasse (Jahrgänge 2001 bis 2003) und ist somit automatisch für den Kreisgruppenentscheid qualifiziert. Über den Ausgang wird zu gegebener Zeit berichtet.

 

 

Hier ist der Link zum Bericht der NWZ:

 

VR-Bank übergibt zweckgebundenen Scheck zur Beschaffung von Instrumenten, Noten und Notenständern für die Bläserklasse des DBG an den Förderverein.

 

Den Artikel der NWZ anlässlich der Scheckübergabe am 16.02.2017 lesen Sie hier

 

Forschen, Entdecken, Ausprobieren: Der Mitmachtag 2017 am DBG

Am Samstag, den 25.3., öffnete das DBG wieder seine Pforten für alle interessierten Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen, die sich zusammen mit ihren Eltern ein Bild von unserer Schule machen wollten.

Der Schulleiter Herr Reich-Kornett begrüßte im vollen Foyer der Schule die Gäste und verwies auf das breite Angebot, das es zu sehen und auch zu hören gab. Als Vorgeschmack auf die neue Bläserklasse, die es am DBG ab dem kommenden Schuljahr geben wird, zeigten Schüler der Bläserklasse der IGS Flötenteich (Oldenburg) ihr Können.

Im Anschluss stellten sich alle Fachbereiche der Schule, Schüler- und Elternvertreter, Förderverein, Schulsanitäter und die neue Fairtrade-Gruppe vor und zeigten ein vielfältiges Programm: Von roten Muffins in der Kunst bis hin zu fair gehandelten blauen Chips gab es viel zu probieren. Die Musikinstrumente der Bläserklasse konnten getestet werden und es konnten sowohl der Zuckergehalt von Erfrischungsgetränken ermittelt als auch das Verhalten von Schaumküssen in Vakuum beobachtet werden. In der Physik drehten Roboterfahrtzeuge ihre Runden und wichen Hindernissen aus. Darüber hinaus konnten die Schülerinnen und Schüler basteln und ein Quiz rund ums DBG beantworten.

Nach zwei Stunden bunten Programms und vielen Gesprächen mit Schulleitung und Lehrern blieben bei den Schülerinnen und Schülern und bei den Eltern keine Fragen mehr offen.

Es sei hier noch einmal auf zwei bevorstehende Termine verwiesen: Am 25.4. findet um 18 Uhr ein Informationsabend zum Lernen am DBG und zum Übergang von der Grundschule zum Gymnasium statt. Die Anmeldung für die 5. Klassen erfolgt vom 15. bis 17.5.. Weitere Informationen finden sie auf unserer Homepage. 

Am Dienstag, 25.April 2017 um 18.00 Uhr

findet am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Ahlhorn, ein Informationsabend statt. Es gibt Informationen zum Lernen am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium und zu Fragen des Übergangs von der Grundschule zum Gymnasium.

 

25.03.2017 Mitmachtag 2017 - Viertklässler gefragt

 

Morgen findet am DBG der mittlerweile schon obligatorische Mitmachtag für die Jungen und Mädchen der jetzigen vierten Klassen sowie der Eltern statt.

Es sind viele Aktionen und Angebote geplant. Hier seid ihr nicht nur aufs Zuschauen beschränkt, hier darf man auch anfassen.

Herzlich Willkommen und lasst euch überraschen.

20.03.2017 - „Etwas dringt in den Grünen Flur“

 

Seit langer Zeit wird vom Fachbereich Kunst an der Gestaltung des „Grünen Flures“ im DBG 2 geplant und gearbeitet. Ziel der Anstrengungen ist es zusammen mit Schülern, die Lern- und Pausenumgebung auf den Fluren kreativ, bunt und lebhaft umzugestalten, sodass die Schule weniger wie ein Bürogebäude aussieht und eben nicht diese sehr sterile Arbeitsatmosphäre vermittelt wird.

 

Interesse geweckt? Dann lesen Sie hier weiter

17.03.2017

Die Mottotage 2017 sind nun auch schon wieder beendet.

Vielen Dank an die 12-ten für die nette und abwechslungsreiche Unterhaltung während der vergangenen Woche.

Euch alles Gute und natürlich Motivation und Ausdauer bei der Vorbereitung auf die anstehenden Abiturprüfungen. 

 

Den Bericht von Tag 5 lesen Sie hier 

02.03.2017 Neue Schulshirts fürs DBG

 

In diesem Jahr wird das Thema Schulkleidung durch die Schülervertretung neu aufgelegt. Es gibt T-Shirts, Hoodies und sogar Sportbeutel zu kaufen. Im Zentrum des Designs steht diesmal unser Namensgeber Dietrich Bonhoeffer. Zudem sind alle Produkte fair gehandelt und unterliegen den Anforderungen der GOTS- und FairWear-Foundations. Die Kleidung kann mit Hilfe der verteilten Bestellbögen bis zum 7.3.2017 in den großen Pausen im Foyer beim SV Team bestellt werden. Außerdem gibt es dort alle Größen nochmal zum Anprobieren. Die Schülersprecher und das SV Team freuen sich auf euren Besuch.

Merle Busker, Niklas Nönicke, Kim Weißflor, Carlos Oltmanns, Alican Akdemir

01.03.2017

SV Team beim Landesschülerkongress

 

Am 01.03.2017 haben sich fünf Schüler des DBGs aufgemacht zum Landesschülerkongress im Haus der Jugend in Osnabrück. Im Zentrum standen die weltweite Flucht und Vertreibung und was Schülervertretungen in Niedersachsen machen können, um für mehr Toleranz und Integration zu werben. Dabei wurden in verschiedenen Workshops Ideen zu Projekten gesammelt und ausgetauscht. Zudem stellte der Landesschülerrat seine Arbeit vor. Mit dabei waren die Schülersprecher Kim Weißflor und Carlos Oltmanns sowie Alican Akdemir, Merle Busker und Niklas Hönicke aus dem SV Team.

SV-Team DBG

12.02.2017 - SV Fortbildung

Am Dienstag (07.02) wurde von den Schülersprechern Carlos und Kim zum ersten Mal eine SV- Fortbildung mit allen Klassensprechern und Klassensprecherinnen des DBGs organisiert. Diskutiert wurden die Fragen nach dem perfekten Klassen- und Schülersprecher, der Aufbau und rechtliche Hintergrund der SV sowie weitere Projekte und Vorhaben der SV.

Es war eine tolle und ertragreiche Fortbildung, bei der alle Klassensprecher und Klassensprecherinnen die Gelegenheit hatten, sich kennenzulernen und gemeinsam zu arbeiten!

(Text: Frau Clausen)

01.02.2017 – 5 neue Lehrkräfte am DBG

 

Mit Beginn des neuen Schulhalbjahres wurde das Lehrerkollegium am DBG mit drei neuen Lehrerinnen und Lehrer und zwei Referendaren deutlich verstärkt.

Wir begrüßen: Niklas Hintz (Referendar), Dr. Rita Kurth, Jörn-Timo Riepel, Inga Träger und Britta Wehen (Referendarin).

Die „Steckbriefe“ werden unmittelbar nach Eingang ins Netz gestellt (die von Frau Wehen, Frau Dr. Kurth und Herr Hintz sind schon da).

26.01.2017 – Investition in die Zukunft mit Anbau am Gymnasium Ahlhorn

Mit einer kleinen Feier wurde am Dienstag die Fertigstellung des An- und Umbaus des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums in Ahlhorn im Beisein von Vertretern der Gemeinde und des Landkreises feierlich eröffnet. Bürgermeister Thorsten Schmidtke machte damit deutlich: „Wir investieren hier in die Zukunft.“Am 24.01.2017 wurde der ersehnte An- und Umbau des DBG

 

Den ausführlichen Bericht der NWZ vom 25.01.2017 lesen Sie hier

 

Den ausführlichen Bericht der Kreiszeitung vom 25.01.2017  lesen Sie hier

 

Den ausführlichen Bericht der Sonntagszeitung vom 28.01.2017 lesen Sie hier (Seite 6)

 

Einen weiteren Bericht der Sonnatgszeitung finden Sie hier

 

23.01.2017

Der Brettlblog brachte es in diesem Jahr auf 4071 interessierte Blogleser. Dafür möchten sich die Berggötter, die Bergeleven und natürlich auch die schon fortgeschrittenen Könner herzlich bedanken.

Bleiben Sie uns auch in Zukunft gewogen

 

Hier gehts zum Brettlblog

Auf dem Bild von links: Peter Krönung, Maja Schilberg, Markus Bantel-Tönjes und Lara Bantele

16.01.2017   Jeder zeigt was er kann!

Angelehnt an das Motto des Bundesverbandes Tafel e.V. („Jeder gibt was er kann“) veranstaltete das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium am 15.12.16 das jährliche Benefizkonzert. Während die Hälfte der fast 400€ eingenommen Spenden an den Förderverein des Gymnasiums ging, entschieden sich die Schüler mit der anderen Hälfte ein regionales Projekt zu unterstützen. Die Wahl fiel auf die Wildeshauser Tafel e.V., da diese eine Ausgabestelle in Ahlhorn hat.

Am Freitag den 13.01.17 fuhren zwei Schülerinnen mit dem Musiklehrer Markus Bantel-Tönjes zu der Ausgabestelle und überreichten, nach einer kleinen Führung dem 1. Vorsitzenden Peter Krönung die Spenden in einer Höhe von 200€.

11.01.2017 Jugend debattiert – jetzt auch am DBG!

Sollen an unserer Schule Schultiere gehalten werden? Oder soll jeder Schultag mit einer Stunde Fitness beginnen? Das waren zwei der drei Fragestellungen, über die beim ersten Schulwettbewerb von „Jugend debattiert“ am 11.01.17 engagiert debattiert wurde. Aber es ging nicht nur um Schulthemen, sondern auch um allgemeine aktuelle Streitthemen, wie zum Beispiel „Soll für die Nutzung von Sozialen Medien eine Klarnamenpflicht eingeführt werden?“, über die sich Schüler und Schülerinnen des neunten Jahrgangs ausgetauscht haben. In zwei Qualifikationsdebatten wurden aus den zuvor in den Klassen gewählten acht Schülern und Schülerinnen die vier ermittelt, die sich hinsichtlich der vier Aspekte Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft am überzeugendsten darstellten.

Im Finale debattierten somit Thalea Hollje, Luca Rüderbusch, Annika Voget und Jim Lorke. Thalea konnte den in diesem Jahr erstmalig am DBG stattfindenden Wettbewerb für sich entscheiden und hat sich damit für die nächste Runde qualifiziert. Diese findet dann in Oldenburg mit den Siegern anderer Schulen aus unserer Region statt. Dafür wünschen wir ihr alles Gute und viel Erfolg!

Insgesamt konnten wir lebhafte und auf großer Sachkenntnis fußende Debatten verfolgen. Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch und auch vielen Dank an die Schüler und Schülerinnen, die als Juroren oder Zeitnehmer zu einem gelungenen Wettbewerb beigetragen haben!

Bild: Ulrich Suttka

Dienstag, 10.01.2017 DBG-Chor unterhält beim Neujahrsempfang der Gemeinde Großenkneten

 

Wie bereits 2016 übernahm das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium aus Ahlhorn den musikalischen Part beim Neujahrsempfang 2017 der Gemeinde Großenkneten.

Mit zwei Stücken trat die Chor-AG der Schule unter der Leitung von Jasmin Kandt auf. „Oh holy night“ stimmten Siemke Bandele, Maja Schilberg und Linus Köppen an. „The Black Pearl“ aus „Flucht der Karibik“ spielte Sophia Bunger am Klavier. Mit kleinen Präsenten dankte Schmidtke allen für die Auftritte. „Wir schöpfen aus dem, was wir vor Ort haben“, sagte der Bürgermeister nicht ohne Stolz zu den 170 Gästen und zeigte sich damit sehr zufrieden.

 

Die vollständigen Artikel der NWZ finden Sie in der Presseschau

23.12.2016

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebes Lehrerkollegium, liebe Eltern und Verwandte, liebe Leserinnen und Leser unserer Internetseite.

Euch / Ihnen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

22.12.2016 - noch eine erfreuliche Nachricht vor Weihnachten

 

Beim  vollbesetzten Weihnachtskonzert wurden 392,80 Euro als Spenden eingenommen, die jeweils zur Hälfte dem Freundes-und Förderkreis des DBG und an der Wildeshauser Tafel e.V. zugute kommen werden.

15.12.2016 22:00 Uhr - It's Showtime

 

Kam vor zwei Minuten rein:

Linus, du bist der Größte! Wir sind stolz auf dich.

 

Warum? Klicken Sie hier

Der Kiosk schließt mit Ende des Jahres 2016.


Aus privaten Gründen gibt die Betreiberin des Kiosks das Angebot auf.
Wir danken ihr recht herzlich für die vielen Jahre der Versorgung.
Beide Schulen bemühen sich intensiv um Ersatz.
Zunächst werden zwei Automaten mit Kaltgetränken und Snacks aufgestellt.“


 

15.12.2016 - It's Showtime

 

Liebe Schüler, liebe Eltern und an alle anderen Musik-Interessierten,

am 15. Dezember 2016 findet ab 18 Uhr unser alljährliches Schul-Weihnachtskonzert statt. Wir freuen uns sehr euch verschiedenste Musik- und Akrobatikacts präsentieren zu können. Auch für euer leibliches Wohl wird gesorgt sein. Wir freuen uns auf euren Besuch.

Wann: 15.12.16 um 18 Uhr
Wo: Forum der Graf von Zeppelin Schule, Am Lemsen 27
Was: Musik- und Akrobatikacts, außerdem Essen und Trinken.

 

Das erwartet Sie/euch (von Zara Ruth Brinkmann 10a Landschaftsserien Impressionismuss)

Adventkalender 2016

 

An dieser Stelle erscheinen bis 24. Dezember die im Kunstunterricht geschaffenen Bilder der Schülerinnen und Schüler des DBG.

 

Heute gibt es wieder einige Bonusbilder

 

 

 

 

 

 

 

31.10.2016 DBG will Fairtrade Schule werden - Schulteam erfolgreich gestartet

 

Am 26.10.2016 war es endlich soweit - das Fairtrade-Schulteam des DBGs hat sich zum ersten Mal getroffen und sich damit offiziell gegründet. Als Schulteam werden wir Aktivitäten an unserer Schule planen und leiten, damit wir den Status einer „Fairtrade-School“ erreichen können. Mit der Auszeichnung zur „Fairtrade-School“ bestätigen wir unser Engagement für den fairen Handel und leisten damit einen dauerhaften Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von benachteiligten Bauern- und Produzentenfamilien in Afrika, Asien und Lateinamerika.
 

Das Foto zeigt das Team, neun Schülerinnen und Schülern, vier Elternvertretern und drei Lehrerinnen, bei der Gründungssitzung. Für Ideen und Anregungen meldet euch gerne bei Frau Dr. Hohlen (Sprecherin des Schulteams) oder kommt einfach zum nächsten Treffen am Mittwoch, den 14.12.2016 um 19.00 Uhr im Musikraum DBG.

 

20.10.2016 - ¡Saludos de Barcelona!

Gestern hatten wir nach einer vielfältigen Stadtführung einen tollen Eindruck von der Stadt (Tagesendstand: 27000 Schritte).

Die ersten Kontaktaufnahmen in Landessprache waren erfolgreich und es werden schon Auswanderungspläne geschmiedet.

¡Hasta luego!

 

28.09.2016 Grüßen aus Paris

 

Liebe Grüße aus dem sonnigen Paris. Heute haben wir den Eiffelturm erklommen und eine Fahrt auf der Seine gemacht. 

Morgen steht noch ein Besuch im Louvre an. "Bonjour" und "Au revoir" klappen sicher! 

Bis bald! 

Die Franzosen

26.09.2016 - Schülerinnen und aus Suprasl zu Besuch am DBG

 

Einer mittlerweile schon Tradition folgend sind am Freitag 20 Schülerinnen und Schüler sowie 3 Lehrer aus Suprasl zu Besuch am DBG. Um 16:00 Uhr traf der polnische Bus in Ahlhorn ein. Die Schülerinnen und Schüler aus Polen wurden ihren Gasteltern übergeben und nach einer Viertelstunde erinnert nichts mehr an die Ankunft der polnischen Gäste. Das Wochenende verbrachten die Schülerinnen und Schüler in den Gastfamilien.

Am gestrigen Montag trafen sich alle zur ersten Stunde wieder. Den Gesichtern und Gesten nach zu urteilen, schienen alle Beteiligten mit dem Verlauf des Wochenendes sehr zufrieden zu sein. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter, Wolfgang Reich-Kornett, standen gemeinsame Kunstprojekte und sportliche Aktivitäten auf dem Stundenplan.

Am Nachmittag erfolgte dann im Rahmen des obligatorischen Besuchs im Rathaus die Begrüßung durch Bürgermeister Torsten Schmidtke und einem der Gründerväter der Partnerschaft, Heinz Heinsen.

Heute sind die polnischen Gäste und unsere aufnehmenden Schüler zunächst im Klimahaus in Bremerhaven. Die daran anschließende Wattwanderung dürfte für die meisten der polnischen Gäste ein Novum sein. Die Einzigartigkeit dieses Erlebnisses wird ihnen wohl immer in Erinnerung bleiben. Hier darf man sich nämlich schmutzig machen ohne nachher ausgeschimpft zu werden. Das ist doch ein tolles Erlebnis, oder?

 

Den Bericht der NWZ lesen Sie hier

12.09.2016    5.-Klässler in den Bergen

Kaum sind die fünften Klasse weg nach Damme, schon sind die ersten Nachrichten eingetroffen. Keine Angst liebe Eltern, es geht  ihnen gut. Das Wetter ist gut, die Jugendherberge ist gut, die Stimmung ist gut (bis sehr gut). Wie Frau Liefländer zu berichten weiß, erklimmen die Kids gerade per Seil und Steigeisen die Dammer Berge. Wow! Stramme Leistung!

Viel Erfolg dabei. Wir werden auf das Ergebnis noch zu sprechen kommen.

 

Der Bericht von Tag 2 steht im Netz

08.09.2016 Siebte Klassen hinterlassen "Ameisenspuren" in 25 Eichen

 

 

Den Bericht können Sie unten lesen

 

 

 

 

31.08.2016 Neue Schülersprecher am DBG

 

Der Schülerrat hat neue Schülersprecher gewählt: Kim-Aylin Weißflor und Carlos Oltmanns (beide Jahrgang 12) werden dieses Schuljahr die Schüler vertreten.

08.08.2016 Der Waldblog ist gestartet

 

Lesen Sie hier

04.08.2016  DBG startet mit drei neuen 5. Klassen in das neue Schuljahr

 

In einer kleinen Feierstunde wurden heute 84 neue Schülerinnen und Schüler des DBG durch den Schulleiter begrüßt.

Einer gepflegten Tradition folgend, erhielten alle 5.-Klässler eine Pflanze, für deren Pflege die Schülerinnen und Schüler verantwortlich sind, und die als Sinnbild für den Lern- und Reifeprozess dienen soll.

ECDL-Kurs 6 Schuljahr 2014 – 2016 endet mit Segelkurs am Dümmer

In der Woche vom 27.06. bis 01.07.2016 sind sieben Schülerinnen und Schüler des ECDL-Kurses 2014 bis 2016 (Kurs 6) in Begleitung von 4 Betreuern zum Dümmer-See aufgebrochen.

Bei überwiegend gutem Wetter und ordentlich Wind haben sie dort die Ausbildung zum Erwerb des Grundscheins im Jollensegeln absolviert. Neben dem theoretischen Unterricht hatten die Teilnehmer sehr viel Gelegenheit, die erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden. Alle Teilnehmer mussten sowohl an der Pinne als auch an der Groß- und Fockschot ihre Segelfähigkeiten unter Beweis stellen.

Das bedeutet:

  • Segel setzen und bergen,
  • an- und ablegen,
  • Parcoursegeln,
  • aufkreuzen,
  • direkter und indirekter Aufschießer fahren,
  • beidrehen,
  • und Verhalten in besonderen Situationen (z.B. das absichtliche Kentern in einem Laser Stratos).

Nicht nur die schnellen Segelerfolge haben sichtlich zur Steigerung des Spaßfaktors geführt. Der älteste Teilnehmer der Gruppe war sich nicht zu schade (durch ein unfreiwilliges Bad), zur allgemeinen Erheiterung beizutragen. Wer im Hafenbecken über Bord geht, dem ist die Häme aller Anwesenden gewiss. Selbst wenn Neptun persönlich die Hand im Spiel gehabt haben sollte.

Beim abendlichen Activity-Spiel hatte die Damenwelt regelmäßig die Nase vorn. Wir Männer haben uns da eben galant zurückgehalten.

Am Ende der Segelwoche stand dann noch die Prüfung an. Neben Marina Stuntebeck, Barbara Gramatowski, Lea Baumann, Philip Vosteen, Thorben Spreen, Laurin Piterek und Steffen Hirschberger haben darüber hinaus auch die Betreuer Anne Niehsen und Torsten Büsselmann den Jollengrundschein erworben.

Herzlichen Glückwunsch.

 

Zur Chronik aller Schuljahre seit 2002/2003 kommen Sie hier.

Nächste Termine

Bläserklasse

Die Anmeldung zur Bläserklasse der neuen 5. Klassen finden Sie hier

Anmeldung zur Bläserklasse_DBG.pdf
PDF-Dokument [376.0 KB]

DBG aktuell

Schulbücher

Schulbuchausleihe jetzt online. Klicke auf das Bild

Robotik AG

Besser vernetzt

Prüfungszentrum für den europäischen Computerführerschein
Partnerschule des Universum Bremen